Täglicher Archiv: Kultur

Urnäscher Weihnachtsdorf 2022

Urnäscher Weihnachtsdorf 2022

Das erste Urnäscher Weihnachtsdorf war ein voller Erfolg. Mit grosser Unterstützung des gesamten Dorfes, der Schule, Gemeinde, Handwerkern, Ausstellern, dem Katholischen Frauenverein, der Kirchgemeinde und vielen anderen Beteiligten wird das Weihnachtsdorf 2022 allen in bester Erinnerung bleiben.

Danke an René Niederer für die stimmungsvollen Bilder.

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!

Mitglieder von 9107 am Urnäscher Weihnachtsdorf 2022

Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit anderen Ausstellern aus dem Dorf ein Teil des Urnäscher Weihnachtsdorf 2022 zu sein. Kommt vorbei und lasst Euch inspirieren, überraschen und taucht ein in die Urnäscher Weihnachtsstimmung.

Impressionen vom Urnäscher Bauernmarkt 2022

Impressionen vom Urnäscher Bauernmarkt 2022

Impressionen vom Urnäscher Bauernmarkt 2022, eingefangen von unserem Fotograf, René Niederer.

Auf diesem Weg herzlichen Dank dem OK des Urnäscher Bauernmarkt für die Offenheit und die tolle Zusammenarbeit. So kann es weitergehen!

Wir sind am Bauernmarkt 2022

9107 – Zentrum für Handwerk und Kunst am Urnäscher Bauernmarkt 2022

Am diesjährigen Urnäscher Bauernmarkt kommt es zu einem Novum – 9107 – das Urnäscher Zentrum für Handwerk und Kunst wird Teil des Urnäscher Bauernmarkt. Urnäsch, Dorf des Jahres 2022, wird sich einmal mehr von seiner besten Seite präsentieren. Sei es mit dem allseits bekannten und beliebten Bauernmarkt, der Alpabfahrt, welche das Publikum aus Nah und Fern fasziniert oder einfach der erlebbaren Kultur und Tradition.

Erstmals werden über 20 Mitglieder von 9107 aus den Bereichen Handwerk, Kunst, Genuss, Naturprodukte am Markt teilnehmen und die bereits vorhandene Vielfalt des Bauernmarkts zusätzlich erweitern. Auf dem neuen Platz bei der Gemeindekanzlei wird rund um den neuen Dorfbrunnen ein grosses Zelt aufgestellt, in dem alle Teilnehmer von 9107 vereint ausstellen und sich präsentieren können. Die Besucher bekommen einen Einblick in das Schaffen der verschiedenen Mitglieder, können anfassen, geniessen, schmecken, riechen – sich einfach inspirieren lassen. Es wird gemalt, es wird geschmiedet (Schmiede Doppelschmid, Feldstrasse 4), es wird kreativ gearbeitet, es wird frisches Caramel gemacht, es werden Schindeln von Hand gespalten und noch vieles mehr! Wem es gefällt, der kann eines der zahlreichen Erlebnisse direkt bei den Mitgliedern buchen und mehr über das Handwerk und die Kunst aus unserer Heimat erfahren.